Was ist Kaposi -Sarkom?

Was ist Kaposi -Sarkom?

Kaposi -Sarkom ist ein seltener Tumor. Es gibt verschiedene Arten von Kaposi -Sarkom, und der häufigste Typ hat Links zu fortgeschrittenem HIV. Die meisten Menschen mit KSHV entwickeln jedoch keine KS, es sei denn, sie haben ein kompromittiertes Immunsystem. In den frühen neunziger Jahren hatten die Fälle von KS jedoch das 20-fache zugenommen. Die Zahlen in den USA haben sich seitdem aufgrund einer verbesserten Behandlung von HIV erheblich verringert. Diese Art von Krebs entwickelt sich jedoch immer noch am häufigsten bei Menschen mit HIV oder AIDS im Stadium 3 sowie bei denjenigen, die immunsuppressive Medikamente einnehmen. sie und wie man diese Art von Tumor behandelt.

Was ist es?

Dies bedeutet, dass es die Blutgefäße beeinflusst und sich in mehreren Bereichen des Körpers gleichzeitig auf Weichgewebe entwickeln kann. KS ermöglicht es diesen Zellen, schneller zu wachsen und länger als gewöhnlich zu überleben. Dies schließt Menschen mit HIV, Personen ein, die Medikamente einnehmen, um das Immunsystem nach einer Organtransplantation zu unterdrücken, und ältere Erwachsene, deren Immunität mit dem Alter abgenommen hat. oder andere Körperteile, wie die Lymphknoten oder Lungen. Wenn KS die Haut beeinflusst, treten häufig Läsionen auf Beinen oder Gesicht auf. Diese Läsionen sind normalerweise harmlos. KS -Läsionen auf der Leber, Verdauungstrakt oder Lungen sind jedoch typischerweise schwerwiegender. KSHV hat mehrere Übertragungsmodi. Es kann sich durch sexuellen und nicht sexuellen Kontakt ausbreiten, einschließlich Organtransplantation und Speichel. Epidemie KS: Dies ist die häufigste Form von KS. Dieser Typ entwickelt sich bei Menschen mit einer Diagnose von HIV im Stadium 3. Ärzte betrachten KS als eine AIDS-Definierkrankheit. Dies bedeutet, dass es wahrscheinlich ist, dass eine Person, sobald sie KS entwickelt, eher eine Diagnose von AIDS als HIV haben. Einige Menschen mit gut bewirtschafteter HIV und einer nicht nachweisbaren Viruslast entwickeln jedoch immer noch KS. Männer erleben klassische KS mehr als Frauen. Dieser Typ zeigt Läsionen, die langsamer wachsen als andere Typen. Es entwickelt sich im Allgemeinen bei Menschen unter 40 Jahren. Dies war früher die häufigste Art von KS in Afrika, aber mit der Zunahme der AIDS-Inzidenz in ganz Afrika ist epidemisches KS heute die am weitesten verbreitete. Menschen können diese Art entwickeln, nachdem sie Drogen eingenommen haben, die das Immunsystem nach einer Organtransplantation unterdrücken. Wenn eine Person KSHV trägt, kann die Einnahme von Immunsuppressiva -Medikamenten dazu führen, dass sie KS entwickelt. KS präsentieren nicht immer Anzeichen oder Symptome. Bei vielen Menschen zeigen Hautläsionen jedoch deutlicher auf das Vorhandensein der Krankheit. rosa oder rote Schönheitsfehler oder Makula

  • Die Tendenz, sich zu Plaques und Knötchen zu verschmelzen, die von Blau-Violett bis Schwarz reichen
  • Gelegentliches Schwellungen und Außenwachstum oder inneres Wachstum in das Weiche Gewebe oder Knochen
  • Die Makula, Plaques oder Tumoren scheinen blau oder violett zu sein, wenn der Tumor eine Schleimhautläsion ist. Dies https://harmoniqhealth.com/de/ ist eine Läsion des Schleimhautgewebes wie Mund- oder Rachentumoren. Diese Läsionen sind typischerweise symptomlos. Selten können sie zu Schmerzen, Durchfall oder körperlicher Obstruktion führen. Eine blutende Läsion auf der Lunge kann Blut in den Schleim auswirken, den das Individuum dann hustet.

    Die verschiedenen Typen haben tendenziell unterschiedliche Präsentationen: ist aggressiver als andere Typen und erzeugt normalerweise mehrere Läsionen, oft im Gesicht und im Kofferraum. Menschen mit endemischem KS entwickeln typischerweise interne Tumoren. Die Hautläsionen wachsen langsamer als in anderen KS -Arten. Menschen mit klassischen Ks entwickeln selten interne Tumoren. : Dies kann plötzlicher erscheinen. Läsionen bleiben normalerweise auf der Haut, aber dies ist nicht immer der Fall.

    Lesen Sie mehr über das Erkennen von Hautkrebs und Hautausschlägen. Eine Laboruntersuchung einer Probe kann einem Arzt helfen, eine vermutete KS -Läsion auf der Haut zu bestätigen. Sie sammeln diese Probe normalerweise mit einer Punch -Biopsie, die möglicherweise ein Lokalanästhetikum erfordert. Andere Tests, darunter:

    • CT- oder Röntgenscans von Brust und Bauch
    • Bronchoskopie
    • Magen-Darm-Endoskopie

    Es gibt keine Routinemethode zur Identifizierung von KS, und oft kann gleichzeitig mehr als eine Läsion auftreten. Dies kann es den Ärzten erschweren, einen isolierten Tumor frühzeitig zu erkennen. Ärzte verwenden spezifische, offiziell autorisierte Systeme, um die meisten Krebsarten zu inszenieren. Beim Staging des Fortschritts von KS verwenden sie jedoch das AICS -System der AIDS Clinical Studies Group (ACTG). /

  • Der Status des Immunsystems
  • Das Ausmaß der Beteiligung innerhalb der Körper- oder systemischen Krankheit
  • Forscher untersuchen derzeit den Einsatz von Hautultraschall. Dies ist ein nichtinvasives Verfahren, um KS -Läsionen zu erkennen.

    Viele Menschen haben keine Schmerzen aus ihren Tumoren und erfordern keine Behandlung. Für diese Ärzte empfehlen andere Krebsarten. Dazu gehören:

    • Lokale Therapie, einschließlich Operation
    • Strahlentherapie
    • Immuntherapie

    Behandlung für KS -Fokusse bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit des Immunsystems. Dies beinhaltet typischerweise das Targeting von HIV oder die Verwendung von Immunsuppressiva. Ein Arzt kann sie neben der Chemotherapie als Teil der Kombinationstherapie empfehlen. Diese Behandlung zielt darauf ab, die Immunität einer Person zu verbessern, indem die HIV -Last reduziert wird. KS umfassen:

    • Chirurgische Exzision, bei der ein Chirurg eine Läsion unter Verwendung eines Skalpells oder einer Kurette
    • Kryotherapie entfernt, bei der ein Chirurgen versucht, die Läsion der Haut auszufrieren Unter Verwendung von flüssigem Stickstoff
    • Elektrokloagulation, bei dem ein Hautspezialist Elektrizität verwendet, um eine Läsion zu zerstören

    Wenn mehrere Läsionen Lymphknoten beeinflussen, wendet ein Arzt typischerweise die Strahlentherapie direkt auf die Läsionen. Diese Creme bekämpft Viren und stärkt das Immunsystem.

    Ein Arzt kann einige Chemotherapie -Medikamente wie Vinblastin direkt in den Tumor injizieren. Vinblastin. Infolgedessen untersuchen Forscher andere Arten der lokalisierten Behandlung, wie beispielsweise Natriumtetredecylsulfat. Ein Arzt kann intravenöse (IV) Chemotherapie -Medikamente für aggressivere Formen von KS empfehlen. Interferon-Alpha ist eine Form der Immuntherapie. Ein medizinischer Fachmann injiziert Interferon in Muskelgewebe.

    Erfahren Sie hier mehr über die Kryotherapie. Messen Sie, wie wahrscheinlich es ist, dass eine Person im Vergleich zu einer Person, die keinen Krebs hat Gebiete haben eine 81% ige Chance, 5 oder mehr Jahre nach der Diagnose zu leben.

    Menschen mit kompromittierten Immunsystemen sollten den Rat ihres Arztes bezüglich des regelmäßigen Screenings auf ks folgen.

    a:

    ks Läsionen können sowohl innerhalb als auch außerhalb des Körpers erscheinen. unter anderem. Wenn sie sich im Körper befinden, neigen sie dazu, sich in der Lunge, in der Leber oder in der Verdauungstrakt zu befinden, und können unangenehme oder schmerzhafte Symptome verursachen. Hals haben sie möglicherweise Schwierigkeiten zu schlucken, zu essen oder zu sprechen.

    Antworten repräsentieren die Meinungen unserer medizinischen Experten. Alle Inhalte sind streng informativ und sollten nicht als medizinischer Beratung angesehen werden.

    • Krebs/Onkologie
    • HIV und AIDS

    Contents